Gratis bloggen bei
myblog.de

Hey! Viel Spaß beim lesen von meinem Blog bzw beim anschauen.
Ich hoffe du hinterlässt mir einen Kommentar oder so, falls dir meine Geschichten gefallen

Start Meinerseits Gästealbum Page1 Page2 Page3 Designer

Rocken bis zum umfallen

"Rocken bis zum umfallen" ist ab heute Abend bei mir angesagt.

Ich fahre zusammen mit 2 Freunden zum allseits bekanntem Festival 'Rock am Ring' und werde meine Zeit bis Sonntag Abend mit Konzerten verbringen. Letztes Jahr war ich leider nicht da, was ich sehr bereute habe. Doch dieses mal wirds endlich mal was!
Ganz besonders freue ich mich auf Paramore, Motörhead, Nightwish und the offspring. Mal schauen ob ich ein paar nette Aufsticker und ein Shirt finde. Will mir dieses mal wenigstens ein Andenken mitnehmen.

In den Sinne, lets rock

 

PS: Bericht erfolgt dann nächste Woche! 

5.6.08 15:55


Dance!

Vor ein paar Tagen war ich in einer Bar, wo man auch tanzen konnte. War mit ein paar Freundinen da, um einfach mal etwas über die Leute (insbesondere ein ganz bestimmter) aus unserer Stufe abzulästern, weil es da ein paar hässliche Gerüchte gab. Über mich. Mein Ex hatte sich natürlich nach der Trennung nicht lumpen lassen und knapp 2 Tage später dachte jeder von mir, ich würde auf bestimmte Sachen stehen. Was genau das war, schreibe ich lieber nicht hierein. Außerdem dachten nun alle, er hätte mit mir schluss gemacht. Okay, mir ist es absolut egal was die Leute über mich denken solang meine Freunde die Wahrheit wissen, aber da wir den gleichen Freundeskreis haben ... Nunja, hatten dann ein ziemlich lautes "Gespräch" und danach war auch Schluss mit den Gerüchte. Allerdings war das Unglück schon geschehen. Okay, ich schweife ab. Jedenfalls waren wir in dieser Bar, haben nicht wirklich viel getrunken und dann fing dieses Lied an zu spielen. Ab diesem Zeitpunkt weiss ich nichtmehr viel, nur das ich anscheinend nurnoch getanzt hab den Abend. Wegtanzen von Problemen hilft

 

Liebe Grüße, Sally 

 

 

 

2.5.08 15:32


Musik

Huhu an alle!

Ich  habe mich mal so ein bisschen durch Youtube geklickt und ein Lied von einer Sängerin gefunden, welche ich normal nicht höre, geschweige denn anklicken würde. Aber in ihr Lied habe ich mich verliebt.

 


Hört es euch einfach mal an.

 

Liebe Grüße, Sally 

30.4.08 22:47


Haarige Sache

Heute war ich beim Friseur. Eigentlich hatte ich vor, meine Schulterlangen braunen Haare blondieren zu lassen. Eigentlich. Doch dann machten mir meine schwarzen Spitzen einen Strich durch die Rechnung. Schade Schokolade. Nun habe ich blonde Strähnchen drin, woran ich eigentlich nie gedacht hab und die ich nie wollte, aber irgendwie hab ich mich bequatschen lassen.

Das passiert mir aber immer irgendwie beim Friseur. Mit einem Ziel reingehen und mit falschem Ergebnis rauskommen. Wenigstens sieht es halbwegs gut aus und passt zum Sommer! Bei den tollen Temperaturen im Moment

LG 

24.4.08 21:11


Freunde...

Ich sitze hier, vor meinem Telefon. Seit gestern. Nungut, nicht die ganze Zeit am Stück, natürlich war ich gestern noch weg, aber wir haben so ein modernes Ding, was anzeigt ob jemand in Abwesenheit angerufen hat. Hat niemand. Hmmm...

Ich erinnere mich an ein Gespräch am Freitag, wo mir ein gewisser jemand versprochen hatte spätestens am Samstag anzurufen um das Wochenende zu planen. Jetzt ist das Wochenende fast vorbei und er hat nicht angerufen. Aber bin ich so stur und habe nicht versucht ihn zu erreichen? Nein, ich habe es gestern natürlich versucht.

Keiner nimmt ab. Okay, ich verstehe diese indirekte Botschaft. Aber kann man mir nicht einfach mitteilen, dass man was anderes vorhat und wenigstens mal eine Sms schreiben? Anscheinend nicht.

Nungut, Sally meldet sich ab, geht irgendwas für den Rest des Tages planen. Vielleicht gehe ich ja gleich mir diesen genialen Film nochmal ausleihen...

 

 

6.4.08 10:49


Das Ehepaar

Endlich schaffe ich es auch einmal, einen Blog zu starten.
Hab davon schon so viel gehört ... Mal testen. Vielleicht sollte ich mit einer kleinen Geschichte starten, wie sie mir exakt heute passiert ist.

15 Uhr. Der Schauplatz: Eine bahnbrechend volle Schlange an der Kasse im Supermarkt. Ich hatte eine Tüte mit ein paar Äpfeln und ein paar Leibnitzkekse (die ich gerade nebenbei knabbere). Kein Ding, dachte ich. Geht ja schnell.

Eine knappe Halbe Stunde später war ich eines besseren belehrt. Die Schlange hatte sich in der Zeit gerademal halbiert und ich war kurz davor, dem streitendem Ehepaar vor mir, die Tüte Äpfel auf den Kopf zu klatschen, aber nein, man ist ja freundlich. Weitere nervenraubende 10 Minuten später war das Ehepaar vor mir an der Reihe. Der Mann (er schien Probleme mit seinem Gewicht zu haben) begann nach seinem Geld zu kramen, während die Frau (was der Mann zuviel hatte, fehlte ihr anscheinend...) bereits dabei war einzupacken. Anstatt mal vorher nachzuschauen ob er genug mithat, wurde laut an der Kasse das Kleingeld abgezählt. Ein Blick nach hinten reichte, um festzustellen, dass jeder anscheinend dabei war den Mann mit Blicken aufzuspießen. Es stellte sich nun heraus, dass der Mann ein paar Euro zuwenig mithatte, was eine Schimpftirade seiner Frau zur Folge hatte. Gründlich beschämt und ausgeschimpft trat der Mann etwas verzweifelt auf der Stelle. Nun erbarmte sich seine Hakennasige Frau und begann in ihrer Handtasche zu kramen, um das fehlende Geld dazuzulegen. Natürlich nicht, ohne laut (sehr laut...) die Unfähigkeit ihres Mannes zur Schau zu stellen.

Eine geschlagene Stunde später stand ich auf dem Parkplatz des Supermarkts, um ein paar Äpfel, eine Packung Leibnitzkekse und eine Erfahrung reicher: Stell dich nie an eine Kasse mit streitendem Ehepaar!

4.4.08 15:52